Über mich

Catherine_011_20150319 - Arbeitskopie 2

Schon als Kind habe ich mich für die Kreisläufe der Natur interessiert und stundenlang im Garten und insbesondere an unserem Teich Aufzeichnungen über das Verhalten der Tiere erstellt, mit dem Ziel Forscherin zu werden, „wenn ich mal gross bin“.

Aber nicht nur Tiere und deren Verhalten interessierten mich, sondern auch der Mensch und dessen Anatomie. So hat sich mein Berufswunsch einige Jahre später von Forscherin zu Physiotherapeutin verwandelt. Der Bewegungsapparat und die Möglichkeit mit Menschen zu arbeiten und sie auf Ihrem Weg zu unterstützen hat mich fasziniert. Die Verwirklichung dieses Traumes trat vorübergehend in den Hintergrund als mir ein Arzt mitteilte, dass mein Rücken für diesen Beruf zu instabil wäre.

Erst viele Jahre später nach Abschluss der Handelsschule in der französischen Schweiz, verschiedenen Reisen rund um den Globus, als ich meinen Lebensunterhalt in der Versicherungs- und Bankenwelt verdiente, wurde mir klar, dass mich diese Herausforderungen auf Dauer nicht zufriedenstellen würden.

So begann ich im Jahr 2006 die Ausbildung zur klassischen Masseurin und im Jahr 2007 die Ausbildung zur Naturheilpraktikerin, welche ich Ende 2010 erfolgreich abschloss.

Durch die Ausbildung und das intensive Auseinandersetzen mit mir selbst konnte ich die Erfahrung machen, dass durch eine Anpassung des Lebensstils und unterstützende Therapien sich meine Haltung so wesentlich verbesserte, dass ich beschwerdenfrei leben kann.

Ich bin sehr glücklich, dass ich meinen Kindheitsberufsträumen sehr nahe gekommen bin. Menschen auf ihrem Weg zu einer besseren Gesundheit und Lebensqualität zu begleiten und neue Möglichkeiten der modernen TEN (traditionelle europäische Naturheilkunde) zu finden ist nicht nur ein Kindertraum, sondern mein „Erwachsenen-Berufswunsch“.